Aktuelles

Erntedankfest

Erntedankfest im Dorfmuseum Langlingen

am 02. Oktober 2022 12.00 bis 17.00 Uhr

Auf dem Gelände des Dorfmuseum Langlingen, Hauptstr. 44, wird am 02.10.22 ab 12 Uhr das Erntedankfest gefeiert. Es ist der Höhepunkt und Abschluss des Museumsjahres. Gezeigt werden das Spinnen, Weben, Filzen, Flechten, Drechseln, Schmieden und die Herstellung von Seilen. Flachsbearbeitung wird vorgeführt und ein Restaurator erklärt sein Handwerk. Es wird Sirup gekocht und im Fass gebuttert. Mit drei verschiedenen Dreschmaschinen wird Roggen gedroschen. Dabei kommen der Pferde-Göpel und die Dampf-Lokomobile zum Einsatz. Getreide wird zu Mehl vermahlen. Der Trecker Club Langlingen zeigt seine Oldtimer-Schlepper und bietet kostenlose Planwagenfahrten mit einem alten Deutz-Schlepper durch Langlingen an. Die Ausstellungen des Museums sind geöffnet. Frisch geschmierte Brote, Gegrilltes und leckerer Kuchen werden zum Essen angeboten. Der Eintritt ist frei.

Wer möchte, kann bereits um 10.30 Uhr am Gottesdienst in der St. Johannis Kirche teilnehmen.





Dreschmaschine
Sirup

Jahreshauptversammlung des Förderkreises

Ehrungen für Margarete Gerlof und Wilhelm Linneweh

Leider fand auch in diesem Jahr die Jahreshauptversammlung wegen der Corona-Pandemie erst im Juli statt. Dennoch konnte der 1. Vorsitzende Hans-Heinrich Surborg zahlreiche Mitglieder und den Bürgermeister der Gemeinde Langlingen Ernst-Ingolf Angermann begrüßen. Die übliche Tagesordnung enthielt als Besonderheit Ehrungen für zwei langjährige, verdiente Mitglieder.

Wilhelm Linneweh hat sich seit 1984 als Bürgermeister Langlingens, seit 1989 als Vereinsmitglied und von 2006 bis 2012 als 1. Vorsitzender des Förderkreises aktiv für den Aufbau und Erhalt des Dorfmuseums eingesetzt. Er wurde als Dank zum Ehrenvorsitzenden ernannt. Da er nicht an der Versammlung teilnehmen konnte, wurde ihm die Urkunde an seinem 84. Geburtstag im Rahmen seiner Familie überreicht.

Margarete Gerlof ist Gründungsmitglied des Förderkreises und seit 1989 im Vereinsleben aktiv. Neben der Spinngruppe betreut sie regelmäßig Kinder im Dorfmuseum und unterstützt seit vielen Jahren bei der Inventarisierung von Textil-Exponaten. 2007 wurde sie als Beisitzerin in den Vorstand gewählt und von 2012 bis 2021 war sie die Kulturwartin des Vereins. Sie wurde als Dank zum Ehrenmitglied ernannt.

In seinem Jahresrückblick für 2021 konnte der 1. Vorsitzende nur wenig über das Dorfmuseum berichten, da es geschlossen blieb und damit alle geplanten Öffnungstage ausfielen. Nur der frei zugängliche Kräutergarten wurde regelmäßig durch Spaziergänger und Fahrradtouristen aufgesucht. Viele größere Vereinsaktivitäten mussten abgesagt werden. In der zweiten Jahreshälfte wurde wieder in kleineren Gruppen an der Inventarisierung und an den LEADER-Tafeln gearbeitet sowie eine Ferienpass-Aktion für Kinder gestaltet.

Der Kassenbericht von Giesela Müller war kurz, da in 2021 nur wenige Einnahmen und Ausgaben zu buchen waren. Die Kassenprüfung war ohne Beanstandungen und der Vorstand wurde ohne Gegenstimmen entlastet.

In seine Ausführungen zum laufenden Vereinsjahr konnte der 1. Vorsitzende von den bereits erfolgten und noch geplanten Öffnungstagen des Dorfmuseums berichten. Im August findet eine Sonderausstellung „Sandmännchen“, im September ein Weinfest und Anfang Oktober das Erntedankfest statt. Alle Vereinsaktivitäten konnten in vollem Umfang wieder aufgenommen werden. Der Internetauftritt des Vereins wurde neu gestaltet und 15 Tafeln im Projekt „Lebendiges Archiv“ aufgestellt oder angebracht. Leider mussten wegen baulicher Probleme einige Ausstellungen für Besucher gesperrt werden. Hierzu nahm auch der Bürgermeister in seinem Grußwort an die Versammlung Stellung und erklärte die derzeitige Situation und die Bemühungen der Verwaltung zur Lösung der Probleme. Am Ende der Versammlung wies der 1. Vorsitzende noch auf das für den 20.11.22 geplante Grünkohlessen hin und schloss mit einem Dank an alle Anwesenden.

W Linneweh

M Gerlof